Schneeschuhwandern

Schneeschuhwandern - Copyright: bergleben.de/Michael Rauschendorfer

Schneeschuhwandern – Copyright: bergleben.de/Michael Rauschendorfer

Altmodisch, langweilig? Nein, das kann man vom Schneeschuhwandern so gar nicht behaupten. Das traditionelle Fortbewegungsmittel hat einen ganz neuen Trend ausgelöst. Das Schneeschuhwandern wird inzwischen von zahlreichen Tourismusregionen als Freizeitaktivität angeboten. Was sich die Menschen früher im Winter unter die Füße geschnallt haben wird heute als attraktive Sportart im Winterurlaub ausgeübt.

Die meisten Leute, die Schneeschuhwandern einmal getestet haben sind begeistert.  Das einfache Prinzip, dass die Auflagefläche der Schuhe vergrößert wird, sodass man weniger im tiefen Schnee einsinkt ermöglicht entspannte Touren durch schöne Winterlandschaften. Man hat mit angeschnallten Schneeschuhen die Möglichkeit, Wege zu gehen, die nur mit Wanderschuhe zu anstrengend wären.

Wer sich zum erstenmal mit den breiten Untersetztern in den Schnee traut, sollte sich bestenfalls einen Wanderführer mitnehmen. Auf geführten Touren kann man sich mehr auf die Landschaft konzentrieren und muss nicht ständig kontrollieren, dass der Weg noch stimmt. Denn auch mit Schneeschuhen kann es gefährlich werden, wenn man vom Weg abkommt. Geführte Touren werden in den meisten Wintersportgebieten angeboten. Schöne Wege gibt es beispielsweise im Chiemgau. Dort kann man sogar in einem Iglu übernachten. So ist das Schneefeeling perfekt!

Veröffentlicht unter Skifahren | 5 Kommentare

Top 5 für Skifahrer: Beste Webcams, beste Videos, bestes Skigebiet für junge Leute

Copper Mountain

Copper Mountain

Auf dem Wintersportportal Skiinfo.de gibt es neben aktuellen Schneehöhen und News aus den Skigebieten auch jede Menge nützliche und unterhaltsame Features rund ums Skifahren. Hier sind ein paar Top-Listen, die man sich anzeigen lassen kann. So weiß man, was bei anderen Skifahrern gerade beliebt ist …

TOP 5 – Meist besuchte Webcams

  1. Cervinia Paese Panoramica
  2. Livigno – Trepalle
  3. Flaine – Secteur Platé
  4. Val Thorens – Sommet Moutière
  5. Champoluc – Veduta dal Crest

Top 5 – Die beliebtesten Videos der Woche

  1. Grong Skicenter Freeride 2012
  2. Ein Tag im Hafjellpark, März 2012
  3. Over 90cm ‚Cold Smoke‘ in 48 Hours at Fernie
  4. Chinesische Abfahrt – senior – in Sogndal, Norwegen
  5. Monster avalanche destroys ski lift

Top 5 – Die Skiinfo-User haben abgestimmt: Welche Skigebiete sind die besten für junge Leute?

  1. Sölden
  2. Ischgl
  3. Zillertal Arena
  4. Mayrhofen
  5. Kaunertaler Gletscher
Veröffentlicht unter Skifahren, Skigebiete | 3 Kommentare

Mit der richtigen Jacke durch die Übergangszeit

Der Winter ist noch nicht ganz da, die Temperaturen fallen jedoch zusehends. Trotzdem ist es noch nicht an der Zeit für die warme Daunenjacke oder den dicken Wintermantel, gerade dann, wenn man sich auch jetzt noch sportlich an der frischen Luft betätigt. Die Übergangszeit bereitet vielen Outdoor Fans Kopfschmerzen, denn schnell ist es zu warm oder zu kalt in der gewählten Kleidung und gerade beim Sport stört das sehr. Mit der richtigen Übergangsjacke kann man dieses Problem jedoch vermeiden und ist gut ausgerüstet.

Das Zauberwort heißt Softshell. Sogenannte Softshelljacken bieten Wärme und Schutz vor Regen und Schnee, schränken dabei jedoch nicht die Bewegungsfreiheit ein und sorgen für eine gute Luftzufuhr auch in der Jacke. Als waschechtes Outdoor-Produkt sind Softshelljacken speziell für alle konzipiert, die auch an den kälteren Tagen viel Bewegung an der frischen Luft brauchen und so werden sie vor allem von Sportlern verwendet. Mit ihrer speziellen Materialzusammenstellung und vielen nützlichen Features sind Softshelljacken gerade in der Übergangszeit eine gute Lösung.

Softshelljacken bestehen meist aus mehreren Membranschichten, die verschiedene Funktionen erfüllen. Außen befindet sich dabei meist ein besonders widerstandsfähiges und robustes Material, das vor Nässe schützt und jede Bewegung mit macht. Das Innenfutter der Softshelljacke ist meist weich und soll vor allem isolieren und Feuchtigkeit transportieren, sodass man auch beim Sport nicht in der Jacke schwitzt. Vor allem eine passgenaue Form ist bei Softshelljacken wichtig, denn so funktionieren sie am besten und fühlen sich an wie eine zweite Haut. Spezielle Features sind zum Beispiel abgeschlossene Bünde, die das Hochrutschen der Ärmel verhindern. Je nach Modell sind die verschiedenen Eigenschaften und Features von Softshelljacken unterschiedlich ausgeprägt und so hat man im Outdoor Handel eine große Auswahl.

Auch in Sachen Design punkten Softshelljacken durch ihren typischen Outdoor Mode Stil. Schöne Farben in flächigen, stilvollen Designs und farblich abgesetzte Reißverschlüsse sorgen für einen sportlichen Touch und können sich auch im Alltag gut sehen lassen.

Wer also in der Übergangszeit ratlos vor seiner Garderobe steht und auf der Suche nach einer Jacke ist, die an der frischen Luft wirklich alles mitmacht, ist mit einer Softshelljacke in der Tat gut beraten. So kann man sich beim Outdoor Sport ganz auf Spaß und Action konzentrieren.

Veröffentlicht unter Skifahren | Kommentar hinterlassen

Hotel-Tipp in Saalbach-Hinterglemm

Hotel Kendler Saalbach Hinterglemm

Das Hotel Kendler**** im Salzburger Saalbach zählt zu den feinen Adressen der 4 Sterne Hotels in Saalbach-Hinterglemm. Das familiär-geführte Hotel liegt direkt an der Skipiste, für einen Winterurlaub ohne Kompromisse.

Das Skigebiet Saalbach Hinterglemm hat über 200 abwechslungsreiche Pistenkilometer zu bieten. Bestens präparierte Pisten von denen über 90% mechanisch beschneit werden können, das garantiert beste Bedingungen für einen Ski- und Snowboardurlaub mit einmaligem Charakter.

– Speziell Carving Enthusiasten finden auf der Hochalm in Hinterglemm immer beste Bedingungen,
beim Bojen-Slalom genießen Carver absolutes Skivergnügen

– Zahlreiche Buckelpisten sorgen sowohl für Ski- als auch Snowboarder für sportliche Herausforderungen

– Teste Sie auf der Rennstrecke beim Unterschwarzachlift Ihre persönliche Bestzeit beim Riesentorlauf

Nach einem abenteuerreichen Skitag genießen Sie im Hotel Kendler ein komfortables Ambiente. Sie können im fast 500 m² großen Wellnessbereich, inkl. Hallenbad mit direktem Anschluss zum beheizten Freibad, so richtig entspannen und neue Kraft für einen Skitag in Saalbach Hinterglemm sammeln. Am Abend genießen Sie ein Gourmetmenü das so manchen kulinarischen Traum wahr werden lässt. Das Hotel Kendler wurde für das Jahr 2012 wieder mit einer Haube vom bekannten Gault Millau Guide ausgezeichnet, das spricht für sich.

Entdecken Sie die Wintersportregion Saalbach-Hinterglemm, im Hotel Kendler**** freut man sich auf Sie.

Veröffentlicht unter Skiurlaub | Kommentar hinterlassen

Auf Schusters Rappen durch die Tiroler Bergwelt

Tirol – eine Gegend, die meist im Zusammenhang mit Skiurlauben zu hören ist, da dort einige der schönsten Skigebiete liegen. Doch nun kommt wieder die Zeit, in der die Sommerurlaube geplant werden und hier stehen nun die Wanderer auf der Matte. Nicht nur im Winter hat Tirol einiges zu bieten, auch im Sommer können Sie naturbelassene, idyllische Schönheiten erleben!

Wer gerne dem Bergsport frönt, für den sind die imposanten Bergketten des Karwendels ein Muss. Seine 125 Gipfel, die über 2000m hoch liegen, bieten für jeden Wanderer eine Herausforderung. Die Anstrengung wird mit den schönsten Panoramablicken in die Umgebung belohnt. Auch für weniger trainierte Wanderer ist ein Urlaub in Tirol absolut lohnenswert, denn einige der beeindruckenden Berge sind durch gute Wanderwege erschlossen. Seilbahnen ermöglichen einen kurzweiligen Aufstieg, der Abstieg geht meist umso einfacher. Lassen Sie ihr Auge über unberührte Landschaften schweifen, machen Sie sich auf die Suche nach Gamsrudeln und Steinböcken und halten Sie die Augen nach Steinadlern offen – es gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken!

Ob Sie an einem Ort sesshaft sind und von dort ins Wandervergnügen starten oder sich dazu entschließen, Weitwanderungen zu unternehmen und in Berghütten oder Biwakschachteln Schutz für die Nacht zu suchen, bleibt Ihnen überlassen. Ein Urlaub in Südtirol hat viel zu bieten – lassen Sie sich auf ein Abenteuer ein und von der Schönheit des Karwendels überzeugen.

Veröffentlicht unter Skifahren | Kommentar hinterlassen

Bergsteiger-Brettspiel K2: Nominiert für das Spiel des Jahres

K2 – Herausforderung am Lambha Pahar

Im November 2011 haben wir das Brettspiel K2 – Herausforderung am Lambhar Pahar vorgestellt. In eisigen Höhen zwischen Schnee und Eis, versucht man in dem Spiel sein Team auf den Gipfel zu bekommen und natürlich auch heil wieder hinunter zu bringen. Unsere Eindrücke von dem Spiel könnt ihr in dieser Spielvorstellung nachlesen.

Für ein bis fünf Spieler bringt das Spiel ein spannendes Rennen um den besten Aufstieg bei einer günstigen Wetterphase mit sich. Verschiedene Varianten machen das Spiel auch beim zweiten Mal interessant.

Nun wurde das Brettspiel für das Spiel des Jahres in der Kategorie ‚Kennerspiel‘ mit zwei weiteren Spielen nominiert.

Es wird also spannend was letztendlich das Rennen machen wird und sich das beliebte Siegel aufdrucken darf.

Veröffentlicht unter Skifahren | Kommentar hinterlassen

Skiverleih in Tirol genießt guten Ruf

Jedes Jahr wenn die ersten Schneeflocken vom Himmel fallen denken die Österreicher an Skifahren, Snowboarden und manchmal auch an Aprés-ski. Ganz klar ist dabei, dass man eine Top-Ausrüstung braucht, mit der man geschützt den Berg hinunter fahren kann und dabei den Fahrspaß komplett auskosten kann. Manche kaufen sich ihr Equipment wenn sie öfter im Jahr einen Skiurlaub planen, während andere die eher seltener fahren zu einem Skiverleih gehen.

Der Skiverleih in St.Anton in Tirol gehört zu den bekanntesten des Bundeslandes, da der Service nun auch im Internet erreichbar ist. Ganz leicht und unkompliziert reserviert man sich online die gewünschte Ausrüstung, die Ski, Snowboard, Schuhe, Skistöcke oder sonstiges umfasst, und gibt den Zeitraum an, in dem man sich die Geräte gerne ausborgen möchte. Vor Ort bekommt man sein Equipment rasch und zügig zur Verfügung gestellt und einem erholsamen und sportlichen Winterurlaub steht nichts mehr im Wege.

Die Tiroler Berge präsentieren so gut wie jedes Jahr Unmengen an Schnee, auf denen sich die begeisterten Wintersportler den Hang hinunter schwingen. Am Arlberg gibt es für Anfänger wie auch für Profis geeignete Pisten, welche bei Bedarf präpariert werden und den vollen Fahrspaß versprechen. Wer mit der Ausrüstung nicht so zufrieden ist, fährt einfach zu einer der vielen Geschäftsstellen des Skiverleih St.Anton und tauscht um, was nicht passt oder gefällt.

Ein großer Vorteil des Ausleihens liegt vor allem in der Innovation der Produkte, die man sich preisgünstig leihen kann und so zum Beispiel immer mit den aktuellsten Skiern unterwegs ist ohne sich diese selbst kaufen zu müssen. Gerade für Familien mit Kindern, ist der Skiverleih eine große Entlastung für die Geldtasche. Außerdem wird man bei Bedarf vom Skiverleih bestens betreut und professionell beraten und greift auf langjährige Erfahrungen zurück, von der man als Laie wie auch als Kenner sehr profitieren kann.

Veröffentlicht unter Skifahren | Kommentar hinterlassen